Impressum

Die Studie wird durch das Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung (ISGF), ein assoziiertes Institut der Universität Zürich durchgeführt. Das ISGF wird von Prof. Dr. Michael Schaub geleitet.

Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung
Prof. Dr. Michael Schaub
Konradstrasse 32
CH-8005 Zürich

Dieses Projekt wird kofinanziert durch die 16 SOS-Spielsucht-Kantonen, Gesundheitsförderung Schweiz und dem Kanton Zürich.

     

 

Die Prävention in der Gesundheitsversorgung (PGV) unterstützt Menschen, die von nichtübertragbaren Krankheiten (NCDs), Suchterkrankungen und/oder psychischen Erkrankungen betroffen sind oder in Bezug auf diese drei Krankheitsbereiche erhöhte Erkrankungsrisiken aufweisen. Die Projektförderung Prävention in der Gesundheitsversorgung wurde geschaffen, um innovative Ansätze und die Entwicklung von Gesundheitspfaden entlang der gesamten traditionellen Versorgungskette zu unterstützen. Im Kontakt mit der Gesundheitsversorgung sollen Betroffene künftig vermehrt präventive Angebote nutzen können. www.gesundheitsfoerderung.ch/pgv

Erklärvideo: www.gesundheitsfoerderung.ch/ziele-pgv